Inhalt

©

Juso-Hochschulgruppen begrüßen Forderungen der SPD nach zusätzlichen Studien- und Wohnheimplätzen.

©

Der Bildungsforscher Klaus Klemm hat die Umsetzung der Ziele des „Bildungsgipfels“ in Dresden untersucht. Seine Studie liefert ein trauriges Fazit: kaum eines der vereinbarten Ziele wird erreicht werden können.

©

Juso-Hochschulgruppen bemängeln unzureichende Investitionen für Bildung und Forschung und fordern 300.000 zusätzliche Studienplätze bis 2015.