Inhalt


©

Studiengebühren abgewählt!

Anlässlich des Wahlerfolges von SPD und Grünen in Niedersachen erklärt Amina Yousaf, Mitglied im Bundesvorstand der Juso-Hochschulgruppen:

„Studiengebühren sind ein Auslaufmodell! Nach dem rot-grünen Wahlerfolg heißt es jetzt, die Studiengebühren in Niedersachsen schnellstmöglich abzuschaffen! Die Wählerinnen und Wähler haben deutlich gemacht, dass Studiengebühren von unserer Gesellschaft weder akzeptiert werden noch ein Zukunftsmodell für die Hochschulfinanzierung darstellen. Die Abschaffung der Studiengebühren ist ein wichtiger Schritt in Richtung Chancengleichheit und muss deshalb zügig umgesetzt werden.

Mit dem Ausgang der Wahl in Niedersachsen ist außerdem klar, dass Bayern bald das letzte Land mit allgemeinen Studiengebühren sein wird. Doch auch hier sind sie bei der Landtagswahl im Herbst abwählbar: Darüber hinaus läuft noch 10 Tage lang das Volksbegehren gegen Studiengebühren, wozu wir alle Bayerinnen und Bayern aufrufen. Sie haben die Chance jetzt per Unterschrift und im Herbst per Kreuz ein Zeichen für eine gerechtere Gesellschaft zu setzen!“

Diesen Artikel teilen: