Inhalt


©

Chancengleichheit durch BAföG sichern

Zu den heute durch das Statistischen Bundesamtes veröffentlichten amtlichen BAföG-Daten 2011 erklärt Amina Yousaf vom Bundesvorstand der Juso-Hochschulgruppen: „Das Geld, das heute noch beim Deutschlandstipendium verschwendet wird, muss in einen Ausbau des BAföG investiert werden! Das BAföG ist und bleibt das Studienfinanzierungsinstrument, das wirklich mehr Menschen ein Studium ermöglicht. Den Anstieg der durch das BAföG geförderten Studierenden um 8,6 Prozent begrüßen wir sehr. Kritisch ist dabei, dass die Zahl der Vollgeförderten nur um 2,3 Prozent gestiegen ist. Die Erhöhungen der Freibeträge sind in den letzten Jahren viel zu gering ausgefallen. Dieser Weg muss deutlich mutiger gegangen werden, um den Kreis der BAföG-Geförderten zu erweitern!Die Zahl der geförderten Schülerinnen und Schüler ist im letzten Jahr um 1,5 Prozent gesunken. Dem muss entgegengewirkt werden. Chancengleichheit muss auch in der Schule gelten. Deshalb ist eine Reform des SchülerInnen-BAföG dringend notwendig.“

Diesen Artikel teilen: