Inhalt


©

Bildungspolitischer Kongress

vom 29. Juni bis 01. Juli 2012 veranstalten wir Juso-Hochschulgruppen gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft Bildung und Forschung der SPD-Bundestagsfraktion einen bildungspolitischen Kongress in Berlin. Der diesjährige Kongress trägt den Titel "Wissenschaft in der Krise. Krise der Wissenschaft?" Dabei wollen wir den Bereich der Wissenschaft aus verschiedensten Perspektiven betrachten, Handlungsbedarf identifizieren und hochschulpolitische Perspektiven erarbeiten. Wie ist das Verhältnis von Wissenschaft und Gesellschaft heute? Wie stehen sie in Verantwortung füreinander?  Und wo ist die Krise auch gleichzeitig Chance für Veränderung? Diese und weitere grundsätzlichen Fragen unserer Konferenz möchtenwir in Foren und Podiumsdiskussionen erörtern. Dabei wollen wir grundsätzlich das Verhältnis von Wissenschaft und Gesellschaft diskutieren, bevor wir uns im zweiten Teil verschiedenen Reformbereichen in der Wissenschaftspolitik widmen. Mit einem Ausblick auf die Ergebnisse der Konferenz finden wir den Abschluss der Veranstaltung. Auch die Beteiligung der Teilnehmer/innen ist gefragt. Dabei werden uns zahlreiche Expert/innen in Foren und in Podiumsdiskussionen durch die gesamte Veranstaltung unterstützen. Im Paul-Löbe-Haus des Deutschen Bundestages bieten sich so Möglichkeiten des hochschulpolitischen Austauschs auf fachlichem Niveau, kritischen Auseinandersetzung im Bereich der Wissenschaft und spannende Diskussionen in verschiedenen Formaten. Eine Fahrt nach Berlin, die sich in jedem Fall lohnt. Sei dabei! Veranstaltung: Bildungspolitischer Kongress der Juso-Hochschulgruppen in Kooperation mit der AG Bildung und Forschung der SPD-Bundestagsfraktion Veranstaltungsort: ·         Paul-Löbe-Haus des Deutschen Bundestages, Berlin-Mitte Übernachtung: ·         Meininger City-Hostel, Hallesches Ufer 30, Berlin-Kreuzberg Teilnahmebeitrag: ·         Im Teilnahmebeitrag von 20,- Euro sind die Unterbringung im Hostel (Mehrbettzimmer) und Verpflegung inbegriffen. Reisekosten werden bis zu 50 Prozent des Normalpreises für die Bahnreise (2. Klasse) erstattet. (Anmeldeschluss: 22. Juni 2012)

Diesen Artikel teilen: