Inhalt


©

Studiengebühren abschaffen, jetzt!

Die Minderheitsregierung muss endlich Nägel mit Köpfen machen und aktiv linke Politik betreiben: Die Entscheidung darf nicht weiter hinausgezögert werden, Studiengebühren müssen in Nordrhein-Westfalen zum Sommersemester 2011 abgeschafft werden. Eine Gegenfinanzierung aus Mitteln des Ausfallsfonds ist aus unserer Sicht möglich und sinnvoll, um die Gebühren sofort und ohne Nachteile für die Hochschulen abzuschaffen. Dabei darf eine nachhaltige und solide Ausfinanzierung der Hochschulen nicht aus den Augen verloren werden. Den kommenden Generationen von Studierenden muss Chancengleichheit und Bildungsvielfalt ermöglicht werden. Nicht länger darf die finanzielle Situation über die Aufnahme eines Studiums entscheiden. Wir solidarisieren uns mit dem Landes-ASten-Treffen NRW und der LandesschülerInnen-Vertretung NRW, die unsere Forderungen und Argumente bei der Anhörung vorbringen und vertreten werden.

Diesen Artikel teilen: