Inhalt


©

Demokratisierung der Hochschulen: Chancen in den Bundesländern nutzen!

Zu den in einigen Bundesländern laufenden Hochschulgesetznovellierungen erklärt Josefine Geib, Mitglied im Bundesvorstand der Juso-Hochschulgruppen:

„Die Novellierungen der Hochschulgesetze sind eine Chance, die seit Jahrzehnten von Studierenden geforderte Demokratisierung der Hochschulen nun umzusetzen. Gerade die SPD, sei es in der Regierung wie in Niedersachsen oder in der Opposition wie in Hessen, muss an dieser Stelle jetzt endlich Druck machen. Hochschulen sollten sich als Solidargemeinschaft verstehen und die Selbstbestimmung Studierender ermöglichen. Dies kann nur funktionieren, wenn sie allen Hochschulmitgliedern gleichermaßen Teilhabe bietet.

Dazu müssen unter anderem die Kompetenzen der Hochschulleitungen und auch der Hochschulräte reduziert werden. Grundlegende Entscheidungen müssen in den Senaten getroffen werden, die paritätisch besetzt sein müssen.“

Hintergrund:
Aktuell laufen in Bremen, Hessen und Niedersachsen Hochschulgesetzesnovellierungen. Die Juso-Hochschulgruppen haben in einem umfangreichen Beschluss aus dem letzten Jahr ihre Vorstellungen einer demokratischen Hochschule formuliert.

Diesen Artikel teilen: