Inhalt


©

Dossier zur Bildungs- und Hochschulpolitik der AfD

„Antiquiert. Reaktionär. Elitär.“ – wir veröffentlichen die zweite Auflage unseres Dossiers zur Bildungs- und Hochschulpolitik der AfD. Dafür haben wir die Wahlprogramme zu den Landtagswahlen in Hamburg und Bremen ausgewertet. Außerdem beobachten wir, dass sich Gruppen, zum Beispiel in Göttingen und Erfurt, etabliert haben und es zuletzt an der Universität Düsseldorf eine Neugründung gab.
Unsere Zusammenfassung bleibt noch immer: Ihr Programm steht der Vorstellung einer inklusiven Bildungslandschaft entgegen. Selektion ist für die AfD vielmehr ein wichtiger und wünschenswerter Mechanismus. Elitäre Gedanken prägen ihre Positionen und auch die Demokratisierung der Bildungslandschaft wird abgelehnt.

Diesen Artikel teilen: