Inhalt


©

Kooperationsverbot abschaffen – Chancen endlich nutzen!

Zur Forderung der SPD, das Kooperationsverbot komplett abzuschaffen, erklärt Ferdinand Meyer-Erlach, Mitglied im Bundesvorstand der Juso-Hochschulgruppen und für diese im SPD-Parteivorstand:

„Die SPD-Forderung, das Kooperationsverbot im ganzen Bildungsbereich abzuschaffen, begrüßen wir ausdrücklich. Wir setzen uns schon lange für die Beteiligung des Bundes an der Bildungsfinanzierung ein. Schön, dass das mittlerweile im bildungspolitischen Diskurs angekommen ist.

Der Bund muss die Länder bei der Finanzierung aller Bildungseinrichtungen ausreichend unterstützen. Dabei darf es nicht bei einem leeren Lippenbekenntnis bleiben. Insbesondere Wolfgang Schäuble muss sich schleunigst von seiner ‚schwarzen Null’ verabschieden. Nur dann hat der Bund die Möglichkeit, genügend Geld für Schulen und Hochschulen bereitzustellen.“

Diesen Artikel teilen: