Inhalt


©

Bildungspolitischer Kongress in Berlin

„Studieren heute in Hochschulen von gestern?“ - Bildungspolitischer Kongress vom 01.-03. Juli 2016 im Deutschen Bundestag

Trotz der Hürden bei der Studienaufnahme befinden sich heute rund drei Millionen Menschen im Studiensystem – so viele, wie nie zuvor. Sie vereinen eine Vielzahl an unterschiedlichen Lebensrealitäten, Interessen und Perspektiven und zeichnen gemeinsam das Bild einer diversen, bewegten Studierendenschaft.

Aber bewegen sich auch die Hochschulen? Didaktische Unterbietungen auf Holzbänken aus dem Jahre 1975 in überfüllten Hörsälen erinnern eher an Studieren von vor 50 Jahren. Das Hochschulsystem ist nicht mit der Zeit gegangen! Studiengestaltung, Studienfinanzierung, Mitbestimmung, Hochschulzugang und kritische Lehre bedürfen dringend einer Modernisierung. Doch wie muss Studium heute aussehen? Welchen Herausforderungen begegnen Studierende heute genau? Wo spielt sich studentisches Leben ab?

Auf unserem bildungspolitischen Kongress wollen wir die Fragen des studentischen Lebens der heutigen Zeit diskutieren. In 14 Themenforen und verschiedenen Diskussionen wollen wir mit Euch sowie mit Vertreter*innen aus Wissenschaft, Politik, Gewerkschaften und Gesellschaft Problemstellen identifizieren und Lösungsansätze erarbeiten. Dabei sollen auch konkrete Ansätze für Eure studentische Arbeit vor Ort erarbeitet werden.

Die gemeinsame Veranstaltung mit der SPD-Bundestagsfraktion findet vom 01.-03. Juli 2016 in Berlin im Deutschen Bundestag statt.

Die Teilnehmer*innen werden untergebracht und voll verpflegt. Die Fahrtkosten werden bis zum BC 50-Preis übernommen. Der Teilnahmebeitrag beträgt 20 EUR.

Weitere organisatorische Hinweise und das vorläufige Programm findest Du hier.

Die Anmeldung ist ab jetzt hier möglich.

Und natürlich gibt es auch eine facebook-Veranstaltung.

Diesen Artikel teilen: