Inhalt


©

Der Patient ist nur mit mehr Bundeskompetenzen zu retten!

"Das Kooperationsverbot ist der Krankheitsherd des Föderalismus und muss endlich abgeschafft werden. Die Bildungspolitik krankt bis heute daran, dass jegliche Bildungskompetenzen an die Länder übertragen wurden.

Die bloße Aufhebung des Kooperationsverbotes reicht aber nicht aus,  dem Bund müssen eigenständige Kompetenzen gewährt werden. Bundeseinheitliche Regelungen können in zahlreichen Bereichen Synergieeffekte fördern, Mobilität erleichtern und umfassende Verbesserungen ohne „Landesfürsten-Hickhack“ ermöglichen. Mit mehr Bundeskompetenzen können die Krankheiten des bestehenden Bildungssystems effektiver behandelt werden, um den Patienten doch noch zu retten."