Inhalt


©

Stipendienprogramm endgültig gescheitert

„Merkel und Schavan sind mit ihrem Stipendienprogramm endgültig gescheitert. 160.000 Plätze hatten sie angekündigt und nun sollen es noch 6.000 sein. Damit können sie das elitäre Stipendienprogramm gleich komplett über Bord werfen und das Geld endlich für die überfällige BAföG-Erhöhung sinnvoll nutzen. Das Stipendienprogramm war von Anfang an Klientelpolitik für eine kleine Gruppe und hatte mit den tatsächlichen Anforderungen nichts zu tun. Die Studierenden wollen es nicht, die Hochschulen wollen es nicht, die Wirtschaft will es nicht und nun wird es auch endlich von Schwarz-Gelb de facto beerdigt. Das Stipendienprogramm zeigt deutlich, dass die Bundesregierung Politik gegen die Mehrheit der Menschen macht. Statt Stipendien für wenige, brauchen wir endlich eine BAföG-Erhöhung, um mehr Menschen ein Studium zu ermöglichen und mehr Chancengleichheit zu erreichen.“