Inhalt


©

BAföG-Erhöhung muss jetzt kommen!

Zur Veröffentlichung der BAföG-Daten durch das Statistische Bundesamt erklärt Kerstin Rothe vom Bundesvorstand der Juso-Hochschulgruppen:

„Die Bundesregierung ist mit ihrer Elitenförderung auf dem Holzweg. Die Daten zeigen, dass wir kein Stipendienprogramm sondern mehr BAföG brauchen. Um mehr Menschen ein Studium zu ermöglichen brauchen wir eine massive Erhöhung der Bedarfssätze. Da die Zahl der Geförderten mit BAföG-Höchstsatz deutlich gesunken ist, müssen auch die Freibeträge angehoben werden. Wir wollen keine Sonntagsreden von Merkel, in denen erzählt wird, wie wichtig Bildung ist – wir brauchen jetzt Taten. Umso nötiger ist es, dass der Bund bei der geplanten BAföG-Erhöhung im Vermittlungsausschuss nicht weiter blockiert und den Ländern die nötigen finanziellen Ressourcen zu Verfügung stellt.“