Inhalt


©

Schwarz-Gelb weiter auf Kurs zur Kopfpauschale

Die Regierungskommission für den radikalen Umbau des Gesundheitswesens ihre Arbeit aufgenommen. Damit treibt die Regierung ihre Pläne für einen unsozialen Einheitsbeitrag für alle BürgerInnen weiter voran. Die SPD stellt dem das Konzept der "Solidarischen Bürgerversicherung" entgegen, bei der neben den Löhnen und Gehältern aller auch die Vermögen bei der Berechnung der Beiträge herangezogen werden. Wie groß die Angst der BürgerInnen vor der Kopfpauschale und der Wunsch nach einem sozial gerechten Gesundheitssystem ist zeigt sich an den 35.000 UntersützerInnen des SPD-Aufrufs gegen die Kopfpauschale.  Unterstützen kann man diesen Aufruf unter folgendem Link: http://www.spd.de/petition/kopfpauschale/index.html