Inhalt


©

Kritisches Blog gegen das Stipendiengesetz

Am 20. Februar ging unter www.stipendienkritik.de ein neues Blog online, dass sich mit der Frage der Studienfinanzierung befasst, wie sie die Bundesregierung unter den Stichworten „nationales Stipendienprogramm“ und „Büchergelderhöhung“ gerne gestalten möchte. Mit diesem Blog wurde eine neue Plattform geschaffen, auf der über Stipendien und die mit ihnen implizierten Vorstellungen von Leistung und Elite diskutiert werden kann. Besonderes Augenmerk verdient das Blog deshalb, da es von Studierenden initiiert wurde, die selbst zu der Gruppe von Studierenden gehören, die von der durch die Bundesregierung verfolgten Politik profitieren: Stipendiatinnen und Stipendiaten. Sie beweisen mit ihrer Initiative, dass soziales Verantwortungsbewusstsein und ein Sinn für Gleichheit und soziale Gerechtigkeit nicht durch ein Stipendium außer Kraft gesetzt werden. Stattdessen formulieren die Autorinnen und Autoren in ihrem Blog offen ihre Kritik an den geplanten Gesetzen und sprechen sich stattdessen für eine umfassende Erweiterung des Bafög zu einem bedarfsorientierten und elternunabhängigen System der Studienfinanzierung aus. Alle, die sich an der Debatte um die Zukunft der Studienfinanzierung beteiligen wollen, sind herzlich dazu eingeladen, das Blog mit ihren Kommentaren zu bereichern, Diskussionsanstöße zu geben oder die dort diskutierten Inhalte einfach nur weiterzutragen, damit aus dem bislang noch kleinen Blog eine große öffentliche Diskussionsplattform wird.