Inhalt


©

Vermögende fordern Vermögensabgabe und -steuer

Die Initiative „Vermögende für eine Vermögensabgabe“ fordert für die Jahre 2009 und 2010 eine Zwangsabgabe von 5% bei einem Vermögen von über 500.000€. Ab 2011 soll eine Vermögenssteuer von 1% erhoben werden. Fließen soll das zusätzliche Geld in einen ökologischen Umbau der Wirtschaft und in Personal für Bildungs-, Gesundheits und Pflegeeinrichtungen investiert werden. Außerdem sollten die Hartz-IV- und Bafög-Sätze erhöht werden. Begründet wurden diese Forderungen mit der wachsenden Schere zwischen Arm und Reich. Die Gruppe rechnet mit bis zu 50 Mrd. zusätzlichen Einnahmen. Die Juso-Hochschulgruppen haben auf ihrem Bundeskoordinierungstreffen am Wochenende in Heidelberg ihre Forderung nach einer Vermögenssteuer nochmals untermauert und hätten, wenn sie denn vermögend wären, den Aufruf gerne unterstützt. Wenn du vermögend bist, kannst das unter www.appell-vermoegensabgabe.de machen. (Quelle AP)