Inhalt


©

Keine Zukunft ohne Ausbildung!


Zu der Veröffentlichung der Ausbildungszahlen erklärt die stv. Juso-Bundesvorsitzende Cordula Drautz:

Für 300 000 junge Menschen gibt es auch in diesem Jahr keinen Ausbildungsplatz! Diese sogenannten Altbewerber, die in den vorherigen Jahren bereits leer ausgingen, werden mit außerbetrieblichen Lehrstellen, Einstiegsqualifikationen oder anderen Überbrückungsmaßnahmen abgespeist. Es ist geradezu zynisch, von einem erfolgreichen Jahr am Ausbildungsmarkt zu sprechen, wenn über eine Viertelmillion junge Menschen auf der Suche nach einer Berufsperspektive scheitern oder in Warteschleifen abgeschoben werden.

Die aktuellen Ausbildungsdaten zeigen also weiter ein erschreckendes Bild: Zwar ist nach den Erkenntnissen der Bundesagentur für Arbeit die Zahl der Ausbildungsplätze gestiegen und die Zahl der Bewerber gesunken. Die kontinuierlich wachsende Bugwelle der nicht versorgten Altbewerber wird in den Statistiken allerdings nicht erfasst!

Im Ausbildungspakt hat die Wirtschaft die Zusage gemacht, verstärkte Anstrengungen für mehr Ausbildungsplätze zu unternehmen. Trotz guter Konjunktur und Jubelerklärungen gelingt es der Wirtschaft auch 2007 nicht, jungen Menschen in unserem Land Zukunftschancen zu bieten.