Inhalt


©

Soziales Europa

Die weitere Akzeptanz der Europäischen Integration wird ganz wesentlich davon abhängen, ob es gelingt, soziale Standards zu setzen. Zentrale Fragen des Seminars sollen sein: Wie beeinflusst die EU nationale Sozialpolitik? Welche sozialstaatlichen Traditionen gibt es in Europa? Sind Globalisierung und Europäische Integration zwei Seiten einer Medaille? Dies wollen wir gemeinsam mit VertreterInnen aus Wissenschaft, Parlamenten und Zivilgesellschaft erörtern. Ort und Zeit: Samstag, 22.9. 11 Uhr bis Sonntag, 23.9. 17 Uhr, Jugendherberge Münster. Teamer: Friedrich Paulsen. Kosten 30€/15€
Anmeldung unter info@nrwjusos.de Programm:
Samstag 22.9. 11 Uhr: Einführung - Gibt es ein soziales Europa? 12 Uhr: Mittagessen 13:30 Uhr: Vortrag - Sozialdemokratische Positionen zum Europäischen Wirtschafts- und Sozialmodell. Referent: Alexander Petring, Wissenschaftszentrum Berlin. Anschließend Diskussion 15 Uhr: Kaffeepause 16 Uhr: Workshop - Auswirkungen Europas auf Deutschland (Input PGH) 18:30 Uhr: Abendessen Sonntag 23.9. 9 Uhr: Frühstück 10 Uhr: Vorbereitung Praxisgespräch zur Europapolitik 11 Uhr: Praxisgespräch - Wie entsteht Europapolitik? Diskussionspartner: Axel Schäfer, MdB und ehemaliger MdEP 12.30 Uhr: Mittagessen 13:30 Uhr: Diskussion – Perspektiven für ein soziales Europa 16:00 Uhr: Ende der Veranstaltung