Bundesverband der Juso-Hochschulgruppen

Newsletter Januar 2015

 

Inhalt

  1. Unsere Planungen 2015
  2. Frauen*-Empowerment-Programm
  3. Seminarwochenende 2015/1
  4. Recht auf Bildung für Geflüchtete gewährleisten!
  5. BAföG-Reform: Danke für nichts!
  6. Teilweise Aufhebung des Kooperationsverbots
  7. Inklusion ist mehr als eine unliebsame Hausaufgabe!
  8. Eine „Kissinger-Professur“ wollen wir nicht mal geschenkt!
  9. Steffen Krach - einer von uns!
  10. Terminvorschau 2015

 

Unsere Planungen 2015

Der Bundesvorstand der Juso-Hochschulgruppen hat auf seiner Klausurtagung im Dezember seine Planungen für das Jahr 2015 diskutiert und beschlossen. Den Rahmen dafür bildet das vom Bundeskoordinierungstreffen beschlossene Arbeitsprogramm für dieses Jahr. Über unsere Veranstaltungen, Projekte und Themen informieren wir euch neben diesem monatlichen Newsletter auch tagesaktuell auf unserer Homepage, bei Facebook und Twitter.

 

Frauen*-Empowerment-Programm

Mit unserem Empowerment-Programm „Her mit dem ganzen Leben!“ wollen wir einen Raum schaffen, in dem sich bei den Hochschulgruppen aktive Frauen* vernetzen und austauschen können. Neben der Vermittlung feministischer Inhalte, ist uns methodische Vielfalt und die Problemanalyse von Gesellschaft, Partei, Hochschule, den Hochschulgruppen vor Ort, sowie unseres eigenen Verbandes besonders wichtig. Die ausgewählten Teilnehmerinnen* sollen als Multiplikatorinnen* in den Verband wirken und somit auch den Juso-Hochschulgruppen vor Ort helfen.

 

Seminarwochenende 2015/1

Vom 13.-15. März findet in Wolfsburg das nächste Seminarwochenende der Juso-Hochschulgruppen statt. In den Seminaren wollen wir unterschiedliche Themen vertieft behandeln: Im Seminar „Die Entdeckung des #Neulands“ beschäftigen wir uns mit Digitaler Bildung, ihren Chancen und Risiken. Die aktuelle Diskussion um den Akademisierungswahn wollen wir in dem Seminar „Die Mär vom Akademisierungswahn – über das Verhältnis von beruflicher und akademischer Bildung“ beleuchten. Außerdem gibt es ein Seminar zu den Grundlagen jungsozialistischer Hochschulpolitik, das die Teilnehmer*innen dazu befähigen soll, selbst solche Grundlagenseminare zu halten. Daneben werden wir über das Masterstudium diskutieren.
Alle wichtigen Informationen und das vorläufige Programm mit ausführlichen Seminarbeschreibungen sowie die Anmeldung zum Seminarwochenende findet sich hier.

 

Recht auf Bildung für Geflüchtete gewährleisten!

Anstatt in der Debatte um die Flüchtlingspolitik auf diffuse Ängste und rassistische Parolen einzugehen, muss die gesamtstaatliche Verantwortung gegenüber geflüchteten Menschen in den Mittelpunkt der Debatte rücken. Viel zu selten werden junge Geflüchtete und ihr mangelnder Zugang zu Bildung thematisiert. Daher haben die Juso-Hochschulgruppen ein Positionspapier veröffentlicht. Die dazugehörige Pressemitteilung findet ihr hier.

 

BAföG-Reform: Danke für nichts!

Gemeinsam mit dem BAföG-Bündnis, deren Teil die Juso-Hochschulgruppen sind, kommentieren wir die BAföG-Reform. In der Pressemitteilung kritisieren wir insbesondere, dass die geplanten Erhöhungen beim BAföG nicht nur viel zu gering sind und zu spät kommen, sondern auch, dass notwendige  strukturelle Änderungen ausbleiben.

 

Teilweise Aufhebung des Kooperationsverbots

Nach dem Bundestag stimmte nun auch der Bundesrat für die Änderung des Art. 91b GG und schuf damit das Kooperationsverbot für den Hochschulbereich ab. In der dazu erschienen Pressemitteilung kritisieren wir, dass die Beschränkung auf den Hochschulbereich, sowie die Rahmenbedingungen der neuen Kooperationsmöglichkeiten, ungerecht sind. Erläuterungen und Hintergründe findet ihr in dem Homepage-Artikel „Die partielle Aufhebung des Kooperationsverbotes ist ungerecht!“.

 

Inklusion ist mehr als eine unliebsame Hausaufgabe!

Im Bundestag wurde der 2014 erschienene Bildungsbericht debattiert. Der besondere Fokus liegt in dieser Untersuchung auf der Situation von Menschen mit Beeinträchtigung und chronischen Erkrankungen im deutschen Bildungssystem. Wir mahnen die Bundesregierung an, endlich mehr für eine inklusive Gesellschaft zu tun! Außerdem haben wir die wichtigsten Ergebnisse über die Situation von Studierenden mit Beeinträchtigung und chronischen Erkrankungen im Hochschulbereich zusammengefasst. Alles weitere findet ihr in unserem Homepage-Artikel.

 

Eine „Kissinger-Professur“ wollen wir nicht mal geschenkt!

Das Verteidigungsministerium plant zur Ehrung Henry Kissingers eine Stiftungsprofessur an der Universität Bonn einzurichten. Die Opposition brachte im Bundestag Anträge ein, welche fordern eben dies zu verhindern und stattdessen eine Nelson-Mandela-Professur einzurichten. Unseren Homepage-Artikel zum Thema findet ihr hier.

 

Steffen Krach - einer von uns!

Mit Steffen Krach wurde Ende vergangenen Jahres ein ehemaliges Mitglied des Bundesvorstandes der Juso-Hochschulgruppen zum neuen Wissenschaftsstaatssekretärs in Berlin ernannt. Wir freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit für eine gerechte, bessere Bildungspolitik im Bund und gratulieren ihm herzlich in unserer Pressemitteilung.

Terminvorschau 2015

06.-08.02.2015: Hochschulpolitischer Winterkongress des fzs in Lübeck

06.-08.02.2015: festival contre le racisme Vernetzungswochenende in Lübeck

12.-14.03.2015: Vernetzungstreffen zu Auswirkungen der europäischen Sparpolitik

13.-15.03.2015: Seminarwochenende in Wolfsburg

13.-15.03.2015: 52. fzs-Mitgliederversammlung in Würzburg

27.-29.03.2015: fzs-Seminar "Was war noch gleich ... das politische Mandat?"

10.-12.04.2015: Treffen der Landeskoordinationen in Berlin

22.-24.05.2015: Bundeskoordinierungstreffen in Weimar

 
© Bundesverband der Juso-Hochschulgruppen
Newsletter online lesen
Newsletter abbestellen
Twitter   Facebook