Bundesverband der Juso-Hochschulgruppen

Newsletter November 2018

Inhalt

  1. Jetzt anmelden: Bundeskoordinierungstreffen vom 16.-18.11. in Berlin!
  2. #wegmit219a - Unterzeichne jetzt die Petition zur Abschaffung von § 219a!
  3. Bericht: Unser Seminarwochenende in Würzburg
  4. Feministischer Aktionstag & 100 Jahre Frauenwahlrecht
  5. Stakeholdergespräch "Fachhochschulen" der SPD-Bundestagsfraktion
  6. FES-Konferenz "Kapazitätsrecht, Grundfinanzierung, Hochschulpakt"
  7. Pressemitteilung des BAföG-Bündnis
  8. Termine

Jetzt anmelden: Bundeskoordinierungstreffen vom 16.-18.11. in Berlin

Vom 16.-18. November 2018 findet das nächste Bundeskoordinierungstreffen der Juso-Hochschulgruppen in Berlin statt. Neben der Antragsberatung wollen wir erneut mit spannenden Gästen diskutieren. Ebenfalls steht die Wahl des Bundesvorstands auf der Tagesordnung. Die Anmeldung ist noch bis zum 04. November 23:59 Uhr unter www.jusohochschulgruppen.de möglich.

#wegmit219a - Unterzeichne jetzt die Petition zur Abschaffung von § 219a!

Um unser Unverständnis über die Situation beim Werbeverbot für Schwangerschaftsabbrüche deutlich zu machen, haben wir uns dem offenen Brief der Jusos an die SPD-Bundestagsfraktion zur Abschaffung von § 219a StGB angeschlossen. Dieser überholte Paragraf ist in Wahrheit ein Informationsverbot und muss ersatzlos gestrichen werden. Wir wollen, dass Schluss ist mit der Stigmatisierung von Schwangerschaftsabbrüchen und Bevormundung. Wir sind in der Lage, selbst über unsere Körper zu entscheiden.
Du möchtest ebenfalls unterzeichnen - Hier geht es zur Petition!

Bericht: Unser Seminarwochenende in Würzburg

Vom 19. bis 21. Oktober fand unser zweites Seminarwochenende in diesem Jahr in Würzburg statt. Neben spannenden Seminarsträngen zu unseren Grundwerten Sozialismus, Feminismus und Internationalismus durften wir Johanna Uekermann als Diskussionsgast willkommen heißen. Außerdem blieb genügend Zeit zur Vernetzung und zum Austausch für Aktionen zum Semesterstart. Wir danken allen Teilnehmer*innen für das gelungene Wochenende!

Feministischer Aktionstag & 100 Jahre Frauenwahlrecht

Den Semesterstart feministisch gestalten - das war Ziel unseres Frauen*empowermenttreffens Mitte Oktober in Berlin. Hier haben wir uns über die aktuellen Planungen in den Bundesländern und Hochschulgruppen ausgetauscht und uns intensiv mit feministischen Aktionsideen und Kampagnenplanung beschäftigt. Wir haben auch das 100. Jubiläum des Frauenwahlrechts in den Blick genommen und schnell festgestellt, auch 2018 gibt es noch viele feministische Kämpfe zu bestreiten! Wir werden uns weiterhin lautstark für Feminismus am Campus, in der Politik und Gesellschaft einsetzen und bereiten hier aktuell einiges vor, seid gespannt!

Stakeholdergespräch "Fachhochschulen" der SPD-Bundestagsfraktion

Mitte Oktober haben wir am Stakeholdergespräch zur Situation der Fachhochschulen und Hochschulen für Angewandte Wissenschaften der AG Bildung und Forschung der SPD-Bundestagsfraktion teilgenommen. Gemeinsam mit Vertreter*innen aus den Ländern, Wissenschaft und Vertreter*innen von Fachhochschulen haben wir über die Zukunft der FHs und HAWs diskutiert. Schwerpunkt war dabei die Frage, wie wir Nachwuchsförderung, Qualität der Lehre und eine verstärkte Internationalisierung erreichen und verbessern können. Ergänzend haben wir unsere Ansichten zu Anforderungen aus studentischer Perspektive einbringen können. Mehr Infos gibt es hier.


FES-Konferenz: "Ist der Platz noch frei - Kapazitätsrecht, Grundfinanzierung, Hochschulpakt"

Ende Oktober haben wir an der Konferenz der Friedrich-Ebert-Stiftung "Ist der Platz noch frei - Kapazitätsrecht, Grundfinanzierung, Hochschulpakt" in Berlin teilgenommen. In mehreren Foren wurde das Kapazitätsrecht, die Steuerung von Finanzierung der Forschung, Lehre und Profilbildung, sowie die Finanzierungslage der Hochschulen mit dem Schwerpunkt zur aktuellen Verhandlung des Hochschulpakts diskutiert. Klar ist für uns: Hochschulfinanzierung muss sozial gerecht ausgestaltet sein und verstetigt werden, damit die chronische Unterfinanzierung der Hochschulen endlich beendet wird!

Pressemitteilung des BAföG-Bündnis

Als Teil des BAföG-Bündnis haben wir zum Semesterstart eine gemeinsame Pressemitteilung verfasst, um die hohen Kosten zu Studienbeginn ins Blickfeld zu rücken. Semesterbeitrag, Umzugskosten und Vorkurse sind für Studienanfänger*innen eine große finanzielle Belastung. Als Teil des Bündnisses sprechen wir uns dafür aus, diese Kosten beim BAföG besser zu berücksichtigen, beispielsweise durch eine Vorschusszahlung zum Semesterstart. Zur Pressemitteilung geht es hier.

 

Termine

 
© Bundesverband der Juso-Hochschulgruppen
Newsletter online lesen
Newsletter abbestellen
Twitter   Facebook